Fetischismus

Fetischismus. Die Beobachtung statutarischer Gesetze als vermeintlicher Mittel, Gott wohlgefällig zu werden, verwandelt den Dienst Gottes in ein bloßes "Fetischmachen", Rel. 4. St. 2. T. § 3 (IV 207 ff.). Vgl. Religion, Aberglaube, Afterdienst.


 © textlog.de 2004 • 22.04.2021 01:16:03 •
Seite zuletzt aktualisiert: 28.09.2006 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I - J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z