1) Zeit

Man wähle die passendste Zeit. Für den Gesunden passt am besten der Vormittag oder einige Stunden nach dem Mittagsessen. Hat man gefrühstückt oder gut zu Mittag gegessen, so stört starke Körper- und Geistesbewegung die Verdauung, Ruhe dagegen und Schlaf befördern sie; allenfalls bewege man sich nur durch langsames Spazierengehen. Höchst verkehrt ist unser modernes Verfahren, bei Bällen erst zwei bis drei Stunden an der Tafel zu sitzen, den Magen zu füllen und dann den oft wilden Tanz zu beginnen. Für Kranke taugt es nicht, mit völlig leerem Magen zu fahren oder einen Spaziergang zu machen, am wenigsten; wenn sie sehr schwach sind oder in fieberhaftem Zustand.


 © textlog.de 2004 • 16.06.2019 06:52:42 •
Seite zuletzt aktualisiert: 28.12.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z