1153. Quer 1). Schräg 2). Schief 3).

1) Across.2) Oblique, slanting.3) Awry.
1) A travers (croisé).2) Oblique.3) De travers (de guingois).
1) Traverso (di-).2) Obliquo.3) Sbieco (sghembo, storto).

Quer (mhd. twër und twërch, zwërch, auf die Seite gerichtet, verkehrt, quer) ist das, was jemand der Breite nach entgegensteht, im engern Sinne die Linie, welche eine andere, die als Hauptlinie gedacht wird, unter einem rechten Winkel schneidet. Wenn die Querlinie diese Hauptlinie nicht unter rechten, sondern unter spitzen oder stumpfen Winkeln schneidet, so liegt sie schräg. Schief ist eigentlich das, was von der senkrechten oder wagerechten Richtung abweicht, dann überhaupt das, was eine andere Richtung hat, als die es haben soll. Das Krumme heißt schief, sofern es gerade sein sollte. Man nennt krumme Beine auch schiefe Beine, weil die Beine gerade sein müssen; man nennt aber den krummen Schnabel eines Raubvogels nicht schief; denn dieser soll, seiner Bestimmung nach, nicht gerade sein.


 © textlog.de 2004 • 27.05.2020 11:02:54 •
Seite zuletzt aktualisiert: 11.07.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z