1148. Quaken 1). Quäken 2). Quieken 3).

1) & 2) To croak. 3) Squeak.
1) & 2) Coasser. 3) Crier (d′un cochon de lait).
1) & 2) Gracidare (squittire). 3) Strillare (come un porcellino).

Alle drei Wörter sind tonnachahmend, quaken deutet einen breiten und vollen, quäken einen breiten, aber dünnen und höheren, quieken einen spitzen und ganz hohen Ton an. Quaken sagt man vom Schreien des Frosches; quieken von dem des Ferkels, quäken zuweilen von dem des Hasen. Quäken ist in guter Sprache nicht üblich.


 © textlog.de 2004 • 18.08.2019 12:41:59 •
Seite zuletzt aktualisiert: 11.07.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z