Interesse der Vernunft

Interesse der Vernunft. "Alles Interesse meiner Vernunft (das spekulative sowohl als das praktische) vereinigt sich in folgenden drei Fragen: 1. Was kann ich wissen? 2. Was soll ich tun? 3. Was darf ich hoffen?", KrV tr. Meth. 2. H. 2. Abs. (I 666—Rc 818). — Bei dem Widerstreit der Vernunft zeigt sich auf der Seite des Dogmatismus sowohl ein praktisches Interesse wie auch ein spekulatives Interesse der Vernunft (s. Idee, Dialektik, Antinomie), KrV tr. Dial. 2. B. 2. H. 3. Abs. (I 421 ff.—Rc 551 ff.).


 © textlog.de 2004 • 24.08.2019 19:08:46 •
Seite zuletzt aktualisiert: 04.10.2006 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I - J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z