Preis

Preis (pretium), eigtl. Wert, bedeutet 1. Lob, Ruhm; 2. das Äquivalent an Gütern, was jemand für eine Sache erhält oder zahlt, und zwar unterscheidet man Marktpreis und Affektionspreis ; jenen kann der Verkäufer von allen, diesen nur von Liebhabern fordern. Man unterscheidet ferner Kostenpreis und Verkaufspreis ; jener ersetzt dem Produzenten und dem jedesmaligen Verkäufer nur die Auslagen für Erwerben Aufsuchen, Bearbeiten und Fortschaffen einer Sache. Dieser wird ihm wirklich gezahlt; auf seine Höhe oder seinen jedesmaligen Stand haben viele Verhältnisse Einfluß: der Gebrauchswert einer Sache an diesem oder jenem Orte (vgl. Bedürfnis), Angebot und Nachfrage, Kosten der Aufbewahrung, Verderblichkeit der Ware selbst, Zinsfuß des angelegten Kapitals und Konkurrenz. Das Resultat aller dieser Faktoren ist der durchschnittliche Marktpreis. Vgl. Zuckerkandt, Zur Theorie des Preises. Leipzig 1888.


 © textlog.de 2004 • 23.04.2019 08:02:11 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z