Conditio sine qua non

Conditio sine qua non (lat.) heißt die unerläßliche Bedingung. - Posita conditione ponitur conditionatum. (Wenn die Bedingung gesetzt ist, so wird auch das Bedingte gesetzt) heißt s. a. die Ursache bedingt die Folge.


 © textlog.de 2004 • 24.10.2019 01:37:13 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z