Beziehungen

Beziehungen. Methode der Beziehungen nennt Herbart seine eigene metaphysische Methode. Sie besteht darin, daß die in den Erfahrungsbegriffen liegenden Widersprüche beseitigt werden. Ergibt sich bei der Analyse eines Gegebenen ein Widerspruch zwischen Subjekt und Prädikat, so muß das Subjekt in mehrere Subjekte zerlegt werden und in dem Prädikat der Ausdruck für ein bestimmtes Verhältnis dieser Subjekte gefunden werden. Hierdurch gelangt Herbart zu seinen Realen mit ihren Selbsterhaltungen, überhaupt zu seiner gesamten Metaphysik.


 © textlog.de 2004 • 16.09.2019 14:09:46 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z