245. (Sich) Befassen 1). Abgeben 2).

1)To occupy or meddle with.    S′occuper de.    Occuparsi di q. c.
2)To have to do with.    Se mêler de (avoir à faire avec).    Impacciarsi
 (ingerirsi in qualchecosa).

Man befaßt sich mit einer Angelegenheit nicht, wenn man die Erledigung derselben für zu beschwerlich, gefährlich oder für unnütz hält; man gibt sich mit einem Gegenstande nicht ab, wenn er niedrig, schlecht und unwürdig ist. Oft bedeutet, sich mit etwas abgeben auch: einen Gegenstand nur so nebenher behandeln, z. B. Denn sie ist es, die Frau des neuen Pfarrers, ... eine Närrin, die sich abgibt gelehrt zu sein." Goethe, Werther II, 15. Sept. "Wer will sich mit den Narr'n befassen?" Goethe, Faust I.


 © textlog.de 2004 • 11.12.2017 10:33:13 •
Seite zuletzt aktualisiert: 04.08.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z