Nymphea alba

Nymphea alba (Nymphea lutea, major et minor). Sowohl die weißen und gelben, als die großen und kleinen Seeblumen, welche man in Flüssen und Wassergräben findet, blühen im Mai und Juni. Das destillierte Wasser davon war früher als ein kühlendes Mittel, was man zu Emulsionen gebrauchte, in Ruf. Vom Seeblumensamen sagt Woyt (S. 640): "Er dämpfet die venerischen Begierden und hitzig Geblüt, dienet auch wider den Samen- und weißen Fluss" (s. Eau de Nenuphar).


 © textlog.de 2004 • 23.04.2021 16:36:09 •
Seite zuletzt aktualisiert: 27.11.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z