Fliegenschwamm, Fliegenpilz

Fliegenschwamm, Fliegenpilz (Agaricus muscarius L.). Dieser giftige, bekanntlich purpurfarbene, mit weißen Flecken versehene, in schattigen Wäldern allenthalben wild wachsende Pilz kann Vergiftung und Tod bewirken, wenn nicht schnelle Hilfe (zuerst viel kaltes Wasser, Milch, Brechmittel etc.) da ist. (S. Anhang I. A.) Die häufigste Gelegenheit dazu gibt der Umstand, dass manche Landbewohner ihn, mit Milch gekocht, zur Tötung der Fliegen gebrauchen, wo dann kleine Kinder von dieser Milch trinken. Besser wäre, wenn dafür eine Abkochung von Quassia in Wasser, mit Zusatz von Zucker, welche unschädlich ist und dennoch den Zweck erreicht, genommen würde. Als äußerliches Mittel gebrauchen die Russen ihn gegen Rheumatismus. (S. Baumwollwatte.)


 © textlog.de 2004 • 26.10.2021 11:52:33 •
Seite zuletzt aktualisiert: 08.12.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z