Fliederrinde

Fliederrinde. Die frische Rinde von den grünen, dünnen Zweigen des gemeinen Fliederbaums, äußerlich bei der Blatterrose im Gesicht so angewandt, dass der größte Teil des Antlitzes damit bedeckt wird, habe ich in hiesiger Stadt als ein sehr wirksames Hausmittel kennen lernen. Es lindert sehr bald die brennenden, stechenden Schmerzen, und die Geschwulst des Gesichts nimmt ab. Innerlich gebraucht purgiert diese Rinde. (S. Butternuss.)


 © textlog.de 2004 • 19.01.2021 16:12:36 •
Seite zuletzt aktualisiert: 08.12.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z