Feigen. Caricae

Feigen (Caricae). Sie sind, roh oder mit Rosinen, Korinthen in Wasser oder Milch gekocht, ein gutes Mittel gegen katarrhalische Bräune, Heiserkeit und Husten. Um am Zahnfleisch ein Geschwür schneller zur Reife zu bringen, legt man eine halb durchgeschnittene Feige öfters zwischen Wange und Zahnfleisch. Ein gutes Gurgelwasser gegen in Eiterung übergegangene, noch frische und mit Schmerz verbundene Bräune ist dieses:

Nr. 76. Nimm: Feigen und Althaeawurzel, von jedem zwei Lot, Kuhmilch, ein Mass, koche dieses so lange, bis zu drei viertel Maß ein; man lässt, nachdem Alles durchgeseiht, mit der Flüssigkeit lauwarm gurgeln.


 © textlog.de 2004 • 19.01.2021 14:57:05 •
Seite zuletzt aktualisiert: 08.12.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z