Hätt' er menschlich ordinär


2

 

»Hätt' er menschlich ordinär

Nicht gehalten, was versprochen,

Hätt er nur sein Wort gebrochen,

Zürnen wollt ich nimmermehr.

 

Aber unverzeihlich ist,

Daß er mich getäuscht so schnöde

Durch den Doppelsinn der Rede

Und des Schweigens größre List.

 

Stattlich war er, würdevoll

Von Gestalt und von Gebärden,

Wen'ge glichen ihm auf Erden,

War ein König jeder Zoll.

 

Wie die Sonn' am Himmelsbogen,

Feuerblicks, sah er mich an,

Er, der Wahrheit stolzer Mann -

Und er hat mich doch belogen.«


 © textlog.de 2004 • 19.10.2017 22:16:01 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.09.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright