Was schreib' ich denn nur?


Es war einmal eine Ticktackuhr;

Die war ein altes gemütliches Ding,

Was immer so in der Ecke hing.

An jedem Morgen in der Früh

Pünktlich um sieben weckte sie.

Um achte rief sie Fritz und Trude

Mit ernstem Tone in die Schule.

Zwölf Schläge erklangen freudig klar,

Wenn's Mittagessen fertig war.

Stets zählt sie der Mama, der guten,

Beim Eierkochen die Minuten.

Stets meldet sie dem Papa es an,

Wenn er zum Klub sich begeben kann.

Und ist es Zeit, ins Bett zu gehn,

Pünktlich um zehn, schlägt sie zehn.

So macht es das Uhrchen gar manches Jahr

Und wußte keiner, wie gut es war,

Bis daß man eines Morgens fand,

Daß es kaputt war und stillestand.


 © textlog.de 2004 • 18.10.2017 18:51:07 •
Seite zuletzt aktualisiert: 17.09.2005 
Abuse Trap
  Home  Impressum  Copyright