Othämatom

Othämatom gr. haima Blut, Ohrblutgeschwulst, Blutergüsse zwischen Knorpel und Knorpelhaut und in Knorpelrissen der Ohrmuschel, nach Verletzungen mit bleibender Verunstaltung. Das Othämatom findet sich bei Faustkämpfern u. mißhandelten Irren (die an progressiver Paralyse Leidenden bekommen leichter Othämatom als andere).


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z