Der Satiriker geisselt die Schwächen


Was so der Pöbel Satire heißt,

ist: wenn an des stärkern Geistes Schwächen

die Schwäche sich will mit der Frechheit rächen,

sich entschädigt der inferiore Geist.

 

Und doch besteht die Schwäche der Stärke

vor aller machtlosen Stärke der Schwachen,

und vergeht ihnen niemals auch das Lachen,

so vergeht doch der Lacher vor dem Werke.


 © textlog.de 2004 • 12.12.2017 01:39:06 •
Seite zuletzt aktualisiert: 18.09.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright Die Fackel: » 1899-1909 » 1910-1919 » 1920-1929 » 1930-1936