Zystoadenom

Zystoadenom geschwulstartige Neubildung von Drüsengewebe, das sich in Zysten mit schleimigem Inhalt umwandelt, bes. in den Eierstöcken. In den Zysten bilden sich sekundäre Zysten oder papilläre Wucherungen. Zystoadenom der Mamma s. Mastitis. — Zystochromoskopie s. Chromozystoskopie. (VOELCKER).


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z