Wasserscheu, Wassersucht

Wasserscheu Wutkrankheit. — Wassersucht Hydrops. — Wasserversuch VOLHARD: bei Gesunden wird 1½ l Wasser, im Laufe ½ bis 1 Stunde neben der gewöhnlichen Kost getrunken, wesentlich binnen vier Stunden als dünner Harn von geringem spezifischen Gewicht ausgeschieden; manche Nierenkranke scheiden in derselben Zeit nur einige hundert Kubikzentimeter oder noch weniger aus, mit unverändertem speziellen Gewicht, das übrige erst allmählich.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z