Vitalismus

Vitalismus neulat. biologisch-philosophische Theorie, nach der das Leben allein aus chemisch-physikalischen Vorgängen (= Mechanismus) nicht zu erklären ist. Der ältere Vitalismus nahm eine besondere Lebenskraft an, der jüngere = Neovitalismus, nimmt außer den mechanischen Kräften zielstrebige Richtkräfte an. Dieser teilt sich wieder in: Psycho-Vitalismus (FRANKE, AD. WAGNER), der einen seelenartigen Einfluß annimmt und Transzendental-Vitalismus HARTMANN, REINKE), der ein transzendentales Zweckmäßigkeitsprinzip annimmt.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z