Verblutung

Verblutung tödliche Blutung, aus größeren Wunden, nach Verletzung großer Arterien; bei Bluterkrankheit auch nach unbedeutenden Verletzungen. Bei Verlust der Hälfte des Körperblutes tritt immer der Tod ein, oft schon früher.

Unter intravaskulärer Verblutung versteht man die durch Lähmung des Nervus splanchnicus verursachte Erweiterung der Bauchblutgefäße, und dadurch erfolg. Blutansammlung, die Gehirnanämie mit deren Folgen evtl. sogar Tod zur Folge haben kann.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z