Trichophyton tonsurans

Trichophyton tonsurans gr. phyton Gewächs, lat. tondere scheren, Sproßpilzart, die am behaarten Kopf den Herpes tonsurans, scherende Flechte, kahle Stellen mit abgebrochenen Haaren, Schuppen und Borken, im Bart die Sykosis parasitaria, Bartflechte, mit Pusteln und tiefen entzündlichen Verhärtungen, endlich das Ekzema marginatum, s. d., hervorruft. Trichophyton-Nährboden nach PLAUT: Glyzerin 0,5 + Traubenzucker 1,0 + Pepton 1,0—2,0 + Kochsalz 2,0 + Agar 2,0 + destilliertes Wasser 100,0.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z