Submikroskopisch

Submikroskopisch auch mit dem Mikroskop nicht sichtbar = ultravisibel, ultramikroskopisch (auch durch Filter nicht zurückhaltbar). Schon lange suchte man die Nichtauffindbarkeit verschiedener Erreger typischer Infektionskrankheiten: Masern, Pocken usw. durch ihre ungeheure Kleinheit zu erklären. Sind die bekannten Bakterien schon sehr klein, so bedürfen diese jedenfalls besonderer Mittel zur Sichtbarmachung. Einige Hilfe bietet da die ABBEsche Dunkelfeldbeleuchtung, bez. Ultramikroskop. Schon für die Syphiliserreger benutzt man am besten bereits diese Vorrichtung. Als weiteres Hilfsmittel dient die photographische Platte, die bek. für die ultravioletten kurzwelligen Strahlen, entgegen unserem Auge, hochempfindlich ist. Auf diese Weise wollen neuerdings zwei Engländer GYE und BARNARD dem Krebserreger nahegekommen sein. Vgl. übr. a. d'HERELLE. — Die Auffassungen von Krebserregern steht heute mit der Ansicht der meisten Autoren in Widerspruch.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 24.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z