Sanduhrmagen

Sanduhrmagen durch zirkuläre, narbige Einziehung nach Zerfall von Magengeschwüren, gewöhnlich an der kleinen Kurvatur. Kann einer Pylor. stenose ähnliche Erscheinung machen. Leichte Diagnose durch Röntgen bei Kontrastfüllung. Vgl. Pseudosanduhrmagen, Kaskadenmagen und WÖLFLERsches Zeichen.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z