Rhinoplastik

Rhinoplastik gr. plastikê technê Bildnerkunst, künstliche Nasenbildung aus der Stirnhaut (indische Weise zur Verdeckung der strafweise abgeschnittenen Nase), Wange oder Armhaut (italienische Weise) nach Verletzungen oder abgeheilt. Lupus zur Verbesserung der Sattelnase ist subkutanes Einschieben ein Stück Rippenknorpel, Tibiaspan oder Elfenbein erforderlich.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z