Präcipitine, Präzipitine

Präcipitine s. Präzipitine. — Präzipitine R. KRAUS 1897 nach subkutaner Einspritzung von Kolloiden, namentlich genuinen Eiweißkörpern, und bei manchen Infektionskrankheiten im Blut entstehende Antikörper, die in keimfreien Filtraten von Reinkulturen der Erreger derselben Krankheit einen Niederschlag erzeugen. Durch die Eiweiß-Präzipitine UHLENHUTH, kann man Blutarten unterscheiden, also ob Flecken von Menschenblut oder Tierblut stammen, ob eine Wurst Pferdefleisch enthält, usw. — Präzipitoide durch Erhitzung auf 60° inaktivierte Präzipitine.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z