An Wilhelm Jensen


Es ist der Wind, der alte Heimatslaut,

Nach dem das Kind mit großen Augen schaut,

 

Bei dem es einschläft, wenn er weitersummt,

Der es erweckt, wenn jählings er verstummt;

 

Bei dessen Schauern Baum und Strauch erbebt

Und tiefer in den Grund die Wurzeln gräbt -

 

Was bist du anders denn als Baum und Strauch?

Du keimst, du blühst und du verwelkest auch!

 


 © textlog.de 2004 • 20.10.2017 20:08:15 •
Seite zuletzt aktualisiert: 11.09.2005 
Abuse Trap
  Home  Impressum  Copyright