Der aussätzige König


Da trat auf seiner Stirn der Aussatz aus

und stand auf einmal unter seiner Krone,

als wär er König über allen Graus,

der in die Andern fuhr, die fassungsohne

 

hinstarrten nach dem furchtbaren Vollzug

an jenem, welcher, schmal wie ein Verschnürter,

erwartete, daß einer nach ihm schlug;

doch noch war keiner Manns genug:

als machte ihn nur immer unberührter

die neue Würde, die sich übertrug.


 © textlog.de 2004 • 15.12.2017 19:02:45 •
Seite zuletzt aktualisiert: 03.08.2005 
Abuse Trap
  Home  Impressum  Copyright