Vorurteil der Gelehrten


2.

Vorurteil der Gelehrten. — Es ist ein richtiges Urteil der Gelehrten, dass die Menschen aller Zeiten zu wissen glaubten, was gut und böse, lobens- und tadelnswert sei. Aber es ist ein Vorurteil der Gelehrten, dass wir es jetzt besser wüssten, als irgend eine Zeit.

 


 © textlog.de 2004 • 13.12.2017 23:46:36 •
Seite zuletzt aktualisiert: 16.07.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright