Naturtheater


Nun tret' ich durch die schlanke Pforte!

Verworrner Schritt in den Alleen

Verweht und leiser Hauch der Worte

Von Menschen, die vorübergehn.

 

Ich steh' vor einer grünen Bühne!

Fang an, fang wieder an, du Spiel

Verlorner Tage, ohn' Schuld und Sühne,

Gespensterhaft nur, fremd und kühl!

 

Zur Melodie der frühen Tage

Seh' ich da oben mich wiedergehn,

Ein Kind, des leise, vergessene Klage

Ich weinen seh', fremd meinem Verstehn.

 

Du staunend Antlitz zum Abend gewendet,

War ich dies einst, das nun weinen mich macht,

Wie deine Gebärden noch ungeendet,

Die stumm und schaudernd deuten zur Nacht.



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004 •
Seite zuletzt aktualisiert: 09.07.2005