Wie, von der künstlichsten Hand geschnitzt...


37

Wie, von der künstlichsten Hand geschnitzt, das liebe Figürchen,

    Weich und ohne Gebein, wie die Molluska nur schwimmt!

Alles ist Glied und alles Gelenk und alles gefällig,

    Alles nach Maßen gebaut, alles nach Willkür bewegt.

Menschen hab' ich gekannt und Tiere, so Vögel als Fische,

    Manches besondre Gewürm, Wunder der großen Natur;

Und doch staun' ich dich an, Bettine, liebliches Wunder,

    Die du alles zugleich bist und ein Engel dazu.


 © textlog.de 2004 • 15.12.2017 18:49:22 •
Seite zuletzt aktualisiert: 25.06.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright