Fliegentod


Sie saugt mit Gier verrätrisches Getränke

Unabgesetzt, vom ersten Zug verführt:;

Sie fühlt sich wohl, und längst sind die Gelenke

Der zarten Beinchen schon paralysiert,

Nicht mehr gewandt, die Flügelchen zu putzen,

Nicht mehr geschickt, das Köpfchen aufzustutzen.

Das Leben so sich im Genuß verliert;

Zum Stehen kaum wird noch das Füßchen taugen.

So schlürft sie fort, und mitten unter'm Saugen

Umnebelt ihr der Tod die tausend Augen.


 © textlog.de 2004 • 14.12.2017 05:50:50 •
Seite zuletzt aktualisiert: 26.06.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright