Kenner und Künstler


Kenner

Gut! Brav, mein Herr! Allein

Die linke Seite

Nicht ganz gleich der rechten;

Hier scheint es mir zu lang

Und hier zu breit;

Hier zuckt's ein wenig,

Und die Lippe

Nicht ganz Natur,

So tot noch alles!

 

Künstler

O ratet! Helft mir,

Daß ich mich vollende!

Wo ist der Urquell der Natur,

Daraus ich schöpfend

Himmel fühl und Leben

In die Fingerspitzen hervor!

Daß ich mit Göttersinn

Und Menschenhand

Vermöge zu bilden,

Was bei meinem Weib

Ich animalisch kann und muß!

 

Kenner

Da sehen Sie zu.

 

Künstler

So!


 © textlog.de 2004 • 15.12.2017 10:53:47 •
Seite zuletzt aktualisiert: 26.06.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright