Guter Rat


Geschieht wohl, daß man einen Tag

Weder sich noch andre leiden mag,

Will nichts dir nach dem Herzen ein;

Sollt's in der Kunst wohl anders sein?

 

Drum hetze dich nicht zur schlimmen Zeit,

Denn Füll' und Kraft sind nimmer weit:

Hast in der bösen Stund' geruht,

Ist dir die gute doppelt gut.


 © textlog.de 2004 • 18.10.2017 11:29:50 •
Seite zuletzt aktualisiert: 26.06.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright