I

Mächtiges Überraschen


Ein Strom entrauscht umwölktem Felsensaale,

Dem Ozean sich eilig zu verbinden;

Was auch sich spiegeln mag von Grund zu Gründen,

Er wandelt unaufhaltsam fort zu Tale.

 

Dämonisch aber stürzt mit einem -

Ihr folgen Berg und Wald in Wirbelwinden -

Sich Oreas, Behagen dort zu finden,

Und hemmt den Lauf, begrenzt die weite Schale.

 

Die Welle sprüht, und staunt zurück und weichet,

Und schwillt bergan, sich immer selbst zu trinken;

Gehemmt ist nun zum Vater hin das Streben.

 

Sie schwankt und ruht, zum See zurückgedeichet;

Gestirne, spiegelnd sich, beschau'n das Blinken

Des Wellenschlags am Fels, ein neues Leben.


 © textlog.de 2004 • 11.12.2017 15:03:18 •
Seite zuletzt aktualisiert: 25.06.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright