Motiv

Motiv (lat. causa motiva), eigtl. Beweggrund, heißt die den Willen bestimmende Ursache. Vgl Handeln. Schopenhauer (1788-1860) hat das Gesetz der Motivation betont, wonach unser Wille stets dem jedesmal stärksten Motive folge. (Siehe Determinismus.) - Motiv für einen Künstler heißt der Gegenstand, der ihm den Stoff oder Vorwurf liefert. Die Motivierung in einem Kunstwerk besteht in der Darstellung der Umstände, durch welche eine Situation verständlich wird. Vgl. Bestimmungsgrund.

 

 


Vergleiche ferner:

- Motiv (Eisler, Wörterb. d. phil. Begr.)

- Motivation (Eisler, Wörterb. d. phil. Begr.)

- Motivverschiebung (Eisler, Wörterb. d. phil. Begr.)


 © textlog.de 2004 • 26.09.2017 03:59:54 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z