Der Sommer


Im Tale rinnt der Bach, die Berg an hoher Seite,

Sie grünen weit umher an dieses Tales Breite,

Und Bäume mit dem Laube stehn gebreitet,

Daß fast verborgen dort der Bach hinunter gleitet.

 

So glänzt darob des schönen Sommers Sonne,

Daß fast zu eilen scheint des hellen Tages Wonne,

Der Abend mit der Frische kommt zu Ende,

Und trachtet, wie er das dem Menschen noch vollende.

 

d. 24. Mai 1758.

mit Untertänigkeit

Scardanelli.

 

 


 © textlog.de 2004 • 24.10.2017 06:12:59 •
Seite zuletzt aktualisiert: 12.06.2005 
Abuse Trap
  Home  Impressum  Copyright