Der Frühling


Es kommt der neue Tag aus fernen Höhn herunter,

Der Morgen, der erwacht ist aus den Dämmerungen,

Er lacht die Menschheit an, geschmückt und munter,

Von Freuden ist die Menschheit sanft durchdrungen.

 

Ein neues Leben will der Zukunft sich enthüllen,

Mit Blüten scheint, dem Zeichen froher Tage,

Das große Tal, die Erde sich zu füllen,

Entfernt dagegen ist zur Frühlingszeit die Klage.

 

d. 3ten März 1648

Mit Untertänigkeit

Scardanelli.


 © textlog.de 2004 • 17.10.2017 08:13:58 •
Seite zuletzt aktualisiert: 12.06.2005 
Abuse Trap
  Home  Impressum  Copyright