Ihre Genesung


Deine Freundin, Natur! leidet und schläft und du,

   Allbelebende, säumst? ach! und ihr heilt sie nicht,

      Mächt'ge Lüfte des Aethers,

         Nicht ihr Quellen des Sonnenlichts?

 

Alle Blumen der Erd', alle die fröhlichen,

   Schönen Früchte des Hains, heitern sie alle nicht

      Dieses Leben, ihr Götter!

         Das ihr selber in Lieb' erzogt? -

 

Ach! schon atmet und tönt heilige Lebenslust

   Ihr im reizenden Wort wieder wie sonst und schon

      Glänzt das Auge des Lieblings

         Freundlichoffen, Natur! dich an.


 © textlog.de 2004 • 16.12.2017 04:30:27 •
Seite zuletzt aktualisiert: 12.06.2005 
Abuse Trap
  Home  Impressum  Copyright