Bim, Bam, Bum


Ein Glockenton fliegt durch die Nacht,

als hätt er Vogelflügel,

er fliegt in römischer Kirchentracht

wohl über Tal und Hügel.

 

Er sucht die Glockentönin BIM,

die ihm vorausgeflogen;

d.h. die Sache ist sehr schlimm,

sie hat ihn nämlich betrogen.

 

"O komm", so ruft er, "komm, dein BAM

erwartet dich voll Schmerzen.

Komm wieder, BIM, geliebtes Lamm,

dein BAM liebt dich von Herzen!"

 

Doch BIM, daß ihr's nur alle Wißt,

hat sich dem BUM ergeben;

der ist zwar auch ein guter Christ,

allein das ist es eben.

 

Der BAM fliegt weiter durch die Nacht

wohl über Wald und Lichtung.

Doch, ach, er fliegt umsonst! Das macht,

er fliegt in falscher Richtung.

 


 © textlog.de 2004 • 24.10.2017 07:42:08 •
Seite zuletzt aktualisiert: 07.06.2005 
Abuse Trap
  Home  Impressum  Copyright