Neurotomie, Neurotonie

Neurotomie gr. temnô schneide, Nervendurchschneidung bei Neuralgie verdrängt durch die Neurektomie (s. d.) = Herausschneiden eines Stückes zur Verhinderung der Wiedervereinigung. Neurektomie des Sehnerven und der Ciliarnerven, an Stelle der Entfernung des Augapfels empfohlen, ungebräuchlich. — Neurotonie gr. teinô spanne, Nervendehnung, s. d. — Neurotonische Reaktion REMAK 1896 tetanische Muskelzuckung von langer Dauer bei Reizung des Nervenstammes, z. B. bei THOMSEN Krankheit, bei Syringomyelie.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z