Molluscum

Molluscum lat. mollis weich, weiche Geschwulst. Molluscum fibrosum, Fibroma molluscum weiche Bindegewebsgeschwulst des Unterhautzellgewebes; vgl. Cutis pendula und Neurofibromatosis. Molluscum contagiosum BATKMAN, Epithelioma molluscum kontagiöse warzenförmige, mit glatter Oberhaut bedeckte Geschwulst der Haut, in deren Follikeln sich ein Brei mit zahlreichen Molluscumkörperchen, PATERSON Körperchen findet (Chlamydozoen oder ein filtrierbares Virus als Erreger). Molluscum sebaceum. Molluscum atheromatosum warzenähnliche Hautgeschwulst, die durch Anhäufung des Inhalts der Talgdrüsen entsteht.



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004-
Seite zuletzt aktualisiert:  
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z