Menstrual, Menstruation

Menstrual lat. monatlich, z. B. Menstrualblutung. — Menstruatio lat. menstruus monatlich, Menstruation Monatsblutung. Vgl. Ovulation. Menstruatio nimia überreichliche Menstruation. Menstruatio praecox Menstruation im Kindesalter. Menstruatio tardiva Menstruation, die über die gewöhnlichen Wechseljahre anhält. Menstruatio vicaria vikariierende Menstruation, an Stelle ausgebliebener Monatsblutung eintretende Blutung aus der Nase, seltener an Rachen, Lippen. Auge, Trommelfell, Bronchien, Brüsten, Gelenken, Magen, Darm, Blase, Finger, Haut, Gehirn, Operationswunden, Geschwüren, Naevi und Hämorrhoiden. Vgl. Neuropathische Blutungen. Menstruationspsychosen geistige Störungen, die sich im Anschluß an die Menstruation entwickeln, meist zur Dementia praecox gehörig.



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004-
Seite zuletzt aktualisiert:  
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z