Lungenschrumpfung

Lungenschrumpfung bei chronischer Tuberkulose, nach Resorption eines Pleuraergusses, Syphilis. — Lungenspitzenkatarrh auf eine (gewöhnlich die rechte) oder beide Lungenspitzen beschränkter tuberkulöser Katarrh. — Lungenstarre BASCH durch Blutüberfüllung bei Kreislaufstörungen. — Lungensteine Pneumolithen, kalkige Ablagerungen um eingeatmete Fremdkörper oder abgestorbenes Lungengewebe, verkalkte Tuberkulose usw.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z