Immunität, Immunotherapie

Immunität lat. in un-, munus Amt, also Freisein, Unempfänglichkeit (oder geringere Empfänglichkeit) für eine bestimmte Krankheit. Erworbene Immunität durch Überstehen einer Infektionskrankheit oder durch Schutzimpfung erworbene zeitweilige oder dauernde Unempfänglichkeit für dieselbe, durch eine Veränderung der Körpersäfte, die mit der besonderen Giftwirkung der betreffenden Bakterienart zusammenhängt, vgl. Serum. Aktive Immunität, die der Körper durch seine eigenen Schutzkräfte erzeugt. Passive Immunität, Immunisierung, Herstellung der Immunität durch Einbringen in einem anderen Körper hergestellter Schutzstoffe (Diphtherie usw.), Immunotherapie; vgl. Schutzimpfung. Immuno-Reaktion = PFEIFFERS R. = GRUBER — DURHAM, s. d.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z