Hyperkinese, Hypermetrie

Hyperkinese gr. kineô bewege, übermäßige Muskeltätigkeit, 1. tonische: länger anhaltend = tetanische und 2. klonische: abgesetzte, sich wiederholende schmerzhafte Muskelzusammenziehung = Krämpfe und bei weiterer Ausbreitung Konvulsionen. Hyperkinese cordis Herzklopfen, s. Palpitatioc. Hierher geliören auch Athetose, Chorea, Tremor, Nystagmus, fibrilläre Zuckungen. — Hypermetrie gr. metron Maß, Bewegungsübermaß bei Kleinhirnerkrankungen. Vgl. Bremsung.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z