Psychische Hemmung

Hemmung, Psychische, Unfähigkeit zum normalen Ablauf der Assoziationen, der Vorstellungen und der Willensregungen, bei Depressionszuständen. Vgl. Negativismus. Hemmung Physiologische Verlangsamung eines im Ablauf befindlichen Erregungsvorgangs durch Zusammentreffen mit Reizen in der gleichen Bahn. (Gegensatz zu Bahnung, s. d.).


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z