Hemichorea

Hemichorea vgl. Chorea, unwillkürliche Bewegungen in den Gliedmaßen einer Körperhälfte, in schnellem Wechsel bald in dieser, bald in jener Muskelgruppe und dadurch Zappeln und Schleudern bewirkend; bei Erkrankung des striären Systems, der Hemiplegie folgend, seltener ihr vorausgehend: Chorea hemiplegica; eine Sonderform ist Hemiballismus, s. d. Nicht selten findet sich Hemichorea bei cerebraler Kinderlähmung. Auch die gewöhnliche Chorea kann einseitig, als Hemichorea, auftreten. Vgl. Amyostatisch.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z