Biuretreaktion

Biuretreaktion Man versetzt Eiweißlösungen (Urin) mit Natronlauge bis zur stark alkalischer Reaktion und überschichtet sie mit sehr verdünnter Kupfersulfatlösung. An der Berührungsstelle der Flüssigkeiten entsteht, wenn es Albumine sind, ein blauvioletter, wenn es Albumosen, Peptone waren, ein rosaroter Ring. Ferner ist die Biuretreaktion für den reinen Harnstoff charakteristisch: Einige Kristalle werden vorsichtig in einem Reagenzglas geschmolzen, wodurch Ammoniak und Biuret (= Amid der Allophansäure) entsteht, welches in Wasser gelöst d. B. gibt.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z