Atonie

Atonie gr. tonos Spannung, Schlaffheit, Erschlaffung. Magen-Atonie in verschiedenen Formen: 1. einfache Atonie Erschlaffung der Magenwand, so daß wenigstens zeitweise bei Erschütterung Plätschergeräusche auftreten; 2. atonisch-motorische Insuffizienz, wo infolge mangelhafter Peristaltik der Inhalt zu lange verweilt; 3. motorische Insuffizienz wegen Pylorusverengerung. Atonie des Uterus mangelhafte Kontraktion des Uterus, so daß Blutungen, atonische Blutungen, oder Wehenschwäche entstehen. Atonisches Geschwür mit geringer Neigung zur Heilung.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z